Brückentags-Special 2024 - Pfingsten
 
Angebots-Codierung: SUN6464

Reisezeitraum

Mai 2024

Reisedauer

7 oder 11 Nächte

Schiffe

Mein Schiff 4 oder Mein Schiff 2

Route

Norwegen mit Nordfjordeid
Westliches Mittelmeer mit Málaga

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

4 Urlaubstage, 9 freie Tage

Westliches Mittelmeer mit Málaga

Kommen Sie an Bord der Mein Schiff ® und erleben Sie eine wunderbare Kreuzfahrt entlang der italienischen Küste. Unsere Mittelmeer-Kreuzfahrt beginnt und endet im Hafen von Palma de Mallorca. Weiteres Ziel unserer Reise ist Civitavecchia – der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die Heilige Stadt Rom. Außerdem haben Sie an mehreren Seetagen die Möglichkeit unsere Mein Schiff ® Inklusivleistungen in vollen Zügen zu genießen.

Termine & Preise

Norwegen mit Nordfjordeid
19.05.2024


Mein Schiff 4
11 Nächte ab/bis Bremerhaven
Routenverlauf anzeigen
Innen Außen Balkon Suite  
Best-Price ab

€ 2.749,-

PRO-Tarif
ab

€ 3.049,-

PRO-Tarif
ab

€ 3.499,-

PLUS-Tarif
ab

€ 4.849,-

PRO-Tarif
zur
Buchung

 

 

Westliches Mittelmeer mit Málaga
19.05.2024


Mein Schiff 2
7 Nächte ab/bis Palma de Mallorca
Westliches Mittelmeer mit Málaga Routenverlauf anzeigen
Innen Außen Balkon Suite  
Best-Price ausgebucht ab

€ 1.769,-

PRO-Tarif
ab

€ 1.879,-

PRO-Tarif
ausgebucht zur
Buchung

 

 

Preis zum ausgeschriebenen Tarif p.P. bei 2er-Belegung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 17 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Norwegen mit Nordfjordeid

Tag 1 Bremerhaven
Deutschland
- 17:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Flåm
Norwegen
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 4 Nordfjordeid
Norwegen
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 5 Molde
Norwegen
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 6
Seetag
- -
Tag 7 Leknes
Norwegen
07:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 8
Seetag
- -
Tag 9 Trondheim
Norwegen
09:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 10 Bergen
Norwegen
13:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 11
Seetag
- -
Tag 12 Bremerhaven
Deutschland
05:30 Uhr -

11 Nächte ab/bis Bremerhaven

Bremerhaven (Deutschland)

1. Tag | Abfahrt 17:00 Uhr

Unterschätztes Mauerblümchen Bremerhaven - Im Schatten des Stadtstaates Bremen fristet Bremerhaven eher das Dasein eines Mauerblümchens. Doch weit gefehlt. Gerade für Kreuzfahrer aus aller Welt hat die unterschätzte Stadt interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine Hauptattraktion ist beispielhaft das Deutsche Auswandererhaus, in dem anhand von Zeitreisen und Familiengeschichten die Schicksale von mehr als sieben Millionen Menschen beleuchtet werden. Nur wenige hundert Meter entfernt liegt das Deutsche Schifffahrtsmuseum mit Freilichtmuseum und Museumshafen. Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zeigt auf 12.000 m² alle Klimazonen entlang des 8. östlichen Breitengrades. Nicht breit, aber hoch präsentiert sich das höchste Gebäude Bremerhavens, das Atlantic Sail City mit herrlichem Ausblick. Was wäre ein Hafen ohne Kräne, historischer Wasserstandsanzeiger, Leuchtturm und Windanzeiger? Nichts. Mauerblümchen Bremerhaven kann mit allem aufwarten und so die Kreuzfahrer begeistern.

Seetag

2. Tag

Flåm (Norwegen)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Naturschönheiten rund um FlÃ¥m - Naturfreunde kommen rund um den norwegischen Tourismusort FlÃ¥m, einer der meistbesuchten Kreuzfahrthäfen Norwegens, voll auf ihre Kosten: Steile Berge, tobende Wasserfälle und grüne Täler treiben vielen Besuchern Tränen in die Augen. Unweit des Hafens wartet die FlÃ¥mbahn nach Myrdal auf neugierige Mitfahrer. Auf bequeme Art und Weise lassen sich aus dem Zug heraus die Schönheiten der Natur entspannt beobachten. Der Trip führt vorbei an schroffen Felsen, Fjorden und dem Meer, bergauf und bergab. Wer gut zu Fuß ist und es sportlich mag, der kann einen der zahlreichen und gut begehbaren Wanderwege für eine individuelle Entdeckungstour nutzen, um mit der Natur im Einklang zu sein. Diese Wege führen am Lachsfluss, dem FlÃ¥m-Fluss , entlang sowie an vielen kleinen, idyllischen Bauernhöfen. Nach rund drei Kilometern erreicht man die FlÃ¥mkirche , eine Holzkirche von 1667 mit den für Norwegen typischen Rosenmalereien im Innenraum.

Nordfjordeid (Norwegen)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Majestätisches Nordfjordeid mit umwerfender Landschaft - Die umwerfende Landschaft rund um den Hafen von Nordfjordeid versetzt Kreuzfahrer bei ihrer Ankunft meist in Erstaunen. Dies wird nur getoppt durch die gastfreundlichen Einwohner, die nicht selten ein Willkommenskonzert für die ankommenden Gäste veranstalten. Der Hafen liegt mitten im Stadtkern und somit steht einer Erkundungstour nichts im Wege. Malerische Holzhäuschen, kleine Geschäfte und ansprechende Restaurants säumen den Weg durch die Stadt. Die bekannteste Einkaufsstraße ist die Eidsgata, die man nach wenigen Schritten erreicht, wenn man am Hafen entlanggeht und vor dem Vinmonopolet Nordfjordeid rechts abbiegt. Nicht versäumen sollte man die Besichtigung des nachgebauten Wikingerschiffes. Eine der Hauptattraktionen der Gegend ist der Geirangerfjord, der sich für ausgedehnte Touren eignet. Auch nicht weit entfernt ist der Gletscher Briksdalen, der jährlich zahlreiche Besucher anlockt und Möglichkeiten für Wanderungen bietet.

Molde (Norwegen)

5. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Blumige Rosenstadt Molde - Die Einfahrt in den Hafen von Molde durch die berühmten norwegischen Fjorde ist atemberaubend und faszinierend. Bei der Ankunft fällt einem sofort eines der Wahrzeichen der Stadt ins Auge: das Scandic Seilet Hotel, ein auffälliger Bau in Form eines silbrig glänzenden Segels. Der Hafen von Molde ist klein und innerhalb einer Minute ist man in der Innenstadt mit den hübschen Gärten. Molde ist bekannt für seine öffentlichen Parks und wird deswegen auch "Stadt der Rosen" genannt. Schon ein Spaziergang durch die blumige Stadt lohnt sich und die Innenstadt lockt zum Bummeln. Hier findet man auch eines der größten Volkskundemuseen, das Romsdalsmuseum mit dem Aussichtspunkt Berg Varden. In Molde spielt Kultur eine große Rolle. Jedes Jahr im Sommer finden Konzerte mit Künstlern aus der ganzen Welt statt. Sportfans sollten zum imposanten Aker-Stadion pilgern, dessen Fassade aus Granitstein und Glas besteht. Spektakulär ist die Atlantikstraße von Molde nach Kristiansund.

Seetag

6. Tag

Leknes (Norwegen)

7. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

In Leknes den Wikingern auf der Spur - Zwischen dem Örtchen Gravdal und dem Hauptort Leknes auf den Lofoten liegt die Schiffanlegestelle Buknesfjord. Da der Anlegesteg zu klein ist, werden Kreuzfahrer mit Tenderbooten an Land gebracht. Dort stechen einem die typisch roten Holzhäuser sofort ins Auge. Das etwa vier Kilometer entfernte Leknes ist das Zentrum der Insel Vestagoy, in dessen Einkaufsstraße man Souvenirs und Dinge des täglichen Bedarfs findet. Ein Klassenzimmer in einer alten Schule in der Straße Fygleveien 109 wurde zum Museum umgerüstet, in dem Funde aus der Steinzeit zu bewundern sind. Deutlich interessanter ist das Wikingermuseum, das Lofotr Vikingmuséet, im nahe gelegenen Borg. Bei der Feldarbeit wurde nicht nur das Fundament einer Wikingersiedlung entdeckt, sondern auch Glas- und Keramikscherben französischer und englischer Trinkbecher sowie Schmuck und Walrosszähne. Natürlich sind die etwa 80 Inseln der Lofoten, aufgrund der wilden und rauen Natur, auch ein Geheimtipp für Naturfreunde.

Seetag

8. Tag

Trondheim (Norwegen)

9. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Per Wegweiser ins Zentrum von Trondheim - Der Hafen von Trondheim liegt so zentral, dass sich ein öffentliches Verkehrsmittel für die Strecke in die Altstadt erübrigt. Die Distanz zu den wesentlichen Punkten beträgt weniger als zwei Kilometer und ein Rundgang ist beschildert. Erste Wegmarke auf dem Weg in die Altstadt ist der Hauptbahnhof. Von dort überquert man den Østre Kanalhavn und gelangt am Ende der Hauptstraße Munkegata zum Fischmarkt Ravnkloa. Das prächtige Holzpalais StiftsgÃ¥rden wurde Ende des 18. Jahrhundert gebaut und kann bei Abwesenheit der Royals teilweise besichtigt werden. Hinter dem Holzpalais öffnet sich der zentrale Marktplatz Torvet, auf dem eine Säule mit dem Standbild des Stadtgründers steht. Der Altar der Liebfrauenkirche ist ebenfalls sehr sehenswert, genauso wie das Logengebäude der Freimaurer. Trondheims Nidaros Dom ist zweifellos die Hauptsehenswürdigkeit. Das erzbischöfliche Palais, die Holzbrücke Gamle Bybrua sowie die Festung Kristiansten runden den Rundgang ab.

Bergen (Norwegen)

10. Tag | Ankunft 13:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Sieben Hügel und reizvolle Fjorde umgeben Bergen - Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens, liegt zwischen Fjorden und Seen und ist umgeben von gleich sieben Hausbergen. Beim Spaziergang durch die engen Gassen des Hafenviertels Bryggen im Herzen der Kleinstadt fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Überhängende Balkone schaffen eine noch dunklere und mysteriösere Atmosphäre. Eine beliebte Sehenswürdigkeit von Bergen ist die Seilbahn Fløibanen, die das Stadtzentrum mit dem Gipfel des Berges Fløyen verbindet. Von hier oben genießt man einen spektakulären Blick über die Stadt, die Berge und die Fjorde. Ebenfalls total angesagt ist der malerische Fischmarkt, der zu den meistbesuchten Märkten unter freiem Himmel Norwegens gehört. Im Aquarium von Bergen lassen sich Fische, Pinguine, Seelöwen und Seerobben in ihrem natürlich Element bestaunen. Zu empfehlen ist zudem ein Spaziergang zur alten Festung Bergenhus im gleichnamigen Stadtteil, die nur einen Steinwurf entfernt ist.

Seetag

11. Tag

Bremerhaven (Deutschland)

12. Tag | Ankunft 05:30 Uhr

Unterschätztes Mauerblümchen Bremerhaven - Im Schatten des Stadtstaates Bremen fristet Bremerhaven eher das Dasein eines Mauerblümchens. Doch weit gefehlt. Gerade für Kreuzfahrer aus aller Welt hat die unterschätzte Stadt interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine Hauptattraktion ist beispielhaft das Deutsche Auswandererhaus, in dem anhand von Zeitreisen und Familiengeschichten die Schicksale von mehr als sieben Millionen Menschen beleuchtet werden. Nur wenige hundert Meter entfernt liegt das Deutsche Schifffahrtsmuseum mit Freilichtmuseum und Museumshafen. Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zeigt auf 12.000 m² alle Klimazonen entlang des 8. östlichen Breitengrades. Nicht breit, aber hoch präsentiert sich das höchste Gebäude Bremerhavens, das Atlantic Sail City mit herrlichem Ausblick. Was wäre ein Hafen ohne Kräne, historischer Wasserstandsanzeiger, Leuchtturm und Windanzeiger? Nichts. Mauerblümchen Bremerhaven kann mit allem aufwarten und so die Kreuzfahrer begeistern.
© 2024 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Westliches Mittelmeer mit Málaga

Tag 1 Palma de Mallorca
Spanien
- 22:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Malaga
Spanien
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 4 Cádiz
Spanien
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 5 Tanger
Marokko
07:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 6
Seetag
- -
Tag 7 Barcelona
Spanien
07:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 8 Palma de Mallorca
Spanien
04:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Westliches Mittelmeer mit Málaga

7 Nächte ab/bis Palma de Mallorca

Palma de Mallorca (Spanien)

1. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale "La Seu" und dem Tanztempel Tito's locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.

Seetag

2. Tag

Malaga (Spanien)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Málaga – Geburtsstadt von Picasso mit wunderschöner Altstadt - Die andalusische Metropole Málaga, sechstgrößte Stadt Spaniens und Geburtsstadt des berühmten Malers Pablo Picasso, verzückt die Besucher durch ihre wunderschöne Altstadt. Rund um die Kathedrale laden historische Gassen und schmucke Geschäfte zu einem ausgiebigen Bummel ein. Der Hafen von Málaga liegt sehr zentral, ist aber auch sehr weitläufig. Bis zur Plaza de la Marina, der zentrale Punkt Málagas, sind es zu Fuß gut zwei Kilometer. Das 70 Meter hohe Riesenrad Mirador Princess ist ein guter Orientierungspunkt. Daneben liegt der prächtige Parque de Málaga. Wenn man von der Hauptgeschäftsstraße Calle Marques de Larios links in die Calle Martines abbiegt, erreicht man die Markthalle. Zurück auf der Hauptstraße folgen rechts die Kathedrale, das Picasso-Museum und die maurischen Festungsanlagen Alcazaba und Gibralfaro. Das Geburtshaus Picassos sowie die Kapelle, in der der Künstler getauft wurde, liegen 500 Meter von der Plaza de la Marina entfernt.

Cádiz (Spanien)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Alt, älter, Cádiz - Die spanische Großstadt Cádiz gilt als die älteste Stadt Europas und verfügt über einen großen Hafen, der in unmittelbarer Nähe der Altstadt liegt. Kreuzfahrer, die sich zu Fuß durch Cádiz fortbewegen wollen, können dies problemlos bewerkstelligen, denn Cádiz eignet sich perfekt für Spaziergänge. Die vor 3.000 Jahren von den Phoeniziern gegründete Stadt ist mit ihren historischen Gebäuden, den wunderbaren Parks und den vielen Einkaufsmöglichkeiten sehr attraktiv. Empfehlenswert ist ein Gang durch die Straßen und Gärten der Altstadt, dabei sollte man der Versuchung erliegen, Kirchen, Klöster und andere Gebäude zu besuchen, beispielsweise den Torre Tavira, mit 45 Metern der höchste Punkt der Altstadt und damit erstklassiger Aussichtspunkt. Das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert oder die archäologische Fundstelle Casa del Obispo lassen Geschichte lebendig werden. Wie in jeder anderen spanischen Stadt gehört der Besuch der Markthalle zur lukullischen Pflicht.

Tanger (Marokko)

5. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

6. Tag

Barcelona (Spanien)

7. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Auf den Spuren von Gaudi und Messi - Barcelona gehört zu den beliebtesten Reisezielen Europas und der Hafen der "Stadt Gaudis" – der größte Hafen für Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer – blickt auf eine über 2000 Jahre lange Geschichte zurück. Aufgrund der Fülle an Sehenswürdigkeiten hat Barcelona sehr viel zu bieten: Parks, Museen, Kirchen und die berühmte Flanier- und Shoppingmeile La Rambla. Auch kulinarisch verwöhnt die katalanische Küche die Gaumen der Genießer und Feinschmecker. Wer es sportlich mag, besucht das legendäre Stadion Nou Camp, in dem Messi und Co. regelmäßig ihre Fans mit Spitzenfußball verzücken. Da der Hafen zentral in der Innenstadt beheimatet ist, lässt sich Barcelona ideal auf eigene Faust erkunden.

Palma de Mallorca (Spanien)

8. Tag | Ankunft 04:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale "La Seu" und dem Tanztempel Tito's locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.
© 2024 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Mein Schiff ® Premium-Inklusivleistungen:
    • Anspruchsvolle und vielfältige Gastronomie
    • Erstklassiger Service an Bord “ und direkt am Platz
    • Gastronomie rund um die Uhr für Ihren individuellen Urlaubsrhythmus
    • Durchgängig große Auswahl an Getränken
    • Exquisite Cocktails für Genießer
    • Zutritt zu den großzügigen Wellness- und Fitnessbereichen
    • Abwechslungsreiches Entertainment mit Niveau
    • Inspirierendes Bordprogramm
    • Altersgerechte Kinderbetreuung mit viel Spaß
    • 2x täglich Kabinenservice
    • Extraleistungen ermöglichen weitere Wohlfühl-Momente & besondere Arrangements.
  • Deutsche Reiseleitung
  • Espresso-Maschine auf der Kabine (2 Kapseln pro Tag inklusive)
  • Alle Steuern, Gebühren und Treibstoffzuschläge
Zusätzlich eingeschlossen:
  • 350 MB Datenvolumen pro Person und Reise (PRO-Tarif)
  • 100 MB Datenvolumen pro Person und Reise (PLUS-Tarif)
  • 20 % -Vorteil auf Landausflüge (PRO-Tarif)
  • 10 % -Vorteil auf Landausflüge (PLUS-Tarif)
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • An- und Abreisepaket, Transfers
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Landausflüge, Wellness

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten.
(Letzte Aktualisierung: 22.09.2023 14:48 / 01.03.2024 22:41)


sun-cruises.de
Wir freuen uns
auf Ihren Anruf!

0211 - 88 24 96 17

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche

Mein Schiff ®
Inklusivleistungen
Inklusivleistungen alle Infos